Termine  

Sonntag, 1. Jul. 2018
14:00 Uhr -
Sommerfest Kirchenchor
Samstag, 21. Jul. 2018
15:30 Uhr -
Hetzlingfest
Samstag, 8. Sep. 2018
08:00 Uhr - 00:00 Uhr
Kirbe
Sonntag, 9. Sep. 2018
08:00 Uhr - 00:00 Uhr
Kirbe
Samstag, 13. Okt. 2018
19:00 Uhr -
Neuaufnahmefeier Nesselweiber
Samstag, 27. Okt. 2018
16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Hauptübung FFW
   
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
   
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 89584
   

Am Donnerstag, 17. Dezember 2015 traf sich der Helferkreis für Flüchtlinge im Sportheim Nasgenstadt zum Austausch.

In der Zwischenzeit wird an verschiedenen Tagen Deutsch-Konversation und Kinderbetreuung angeboten. Ein Sprachkurs im Alb-Donau-Center wird von der Fa. CBZ durchgeführt. Die Unterrichtstunden erfolgen vor- und nachmittags. Außerdem werden Arzttermine organisiert und vermittelt.

Nach den Schulferien werden die schulpflichtigen Kinder eingeschult. Nach Möglichkeit soll eine tägliche Hausaufgabenbetreuung erfolgen. Hierfür konnten schon einige ehrenamtliche Helfer gewonnen werden, somit sollte diese Aufgabe gut zu bewältigen sein. Für die Erwachsenen, aber auch Kinder, wird noch geklärt, welche Sportangebote sie wahrnehmen könnten.

Frau von Helldorf dankte den Helfern für Ihre Mitarbeit und Engagement. Auch der Sprecher der Flüchtlinge dankte für die Unterstützung und Hilfsbereitschaft der Ehrenamtlichen.

Das nächste Treffen findet am 18. Februar 2016 im Sportheim Nasgenstadt statt. Wenn Sie Interesse haben und gerne mitarbeiten möchten, sind Sie ganz herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Sie können sich aber auch gerne an Frau Heinrich E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 015202738866 wenden.

Top 1: Besuch der Flüchtlinge und Besichtigung der Unterbringung

Der Ortschaftsrat traf sich um 19.30 Uhr zu einer Besichtigung der Flüchtlingsunterbringung im Hotel Panorama. Die Räte könnten sich von der Situation vor Ort ein Bild machen. In jeder Etage gibt es eine Gemeinschaftsküche und im Erdgeschoss einen Gemeinschaftsraum. In den Zimmern sind zwischen 3-5 Personen untergebracht.

Top2: Haushalt 2016

Planansätze:

Sitzungsgelder 1000,--, Verfügungmittel 230,--, Zuschüsse Vereine: Kirchenchor 205,--, Obst-und Gartenbauverein 310,--, Sportclub 770,--, Frauentreff 55,--

Tiefbauunterhaltung:

Heimatpflege 200,--, Sportplätze 300,--, Grünanlagen 1.900,--, Kinderspielplätze 500,--, Straßen 2.500,--, Reparatur Längsrinnen BG Gollenäcker 25.000,--, Parkplatz Kindergarten (Maßnahme vorgezogen auf 2015) 20.000,--, Wasserabläufe 900,--, Kanalisation 1.300,--, und Feldwege 4.200,--

Hochbauunterhaltung:

Erneuerung Vorhänge Rathaus und ehem. Schulhaus 7.400,--, Kindergarten Erneuerung Eingangstüre 15.000,--, Kindergarten Spielgeräte Außenbereich 3.500,--, Kindergarten Energetische Sanierung Dach, Fenster und Fassade 270.000,-- und Kindergarten Ausstattung und Mobilar 4.400,--

Top 3: Informationen und Sonstiges

Ovín Heinrich informierte die Räte, dass unser Fronmeister Hermann Ströbele seinen Dienst gekündigt hat. Ein Nachfolger konnte in Thomas Bailer gewonnen werden, der nun das Amt übernimmt.

Außerdem soll der private Schrottcontainer in der Schmiedgasse entfernt werden.

OR Bausenhart informierte darüber, dass für 2016 vom Gemeinderat die Struktur der bestehenden Straßenbeleuchtungen überarbeitet werden soll. Der Ortschaftsrat soll in der nächsten Zeit ein Augenmerk auf die Beleuchtung haben, um festzustellen, ob und wo eine Erweiterung bzw. Veränderung notwendig ist. Diese Ergebnisse sollen in einer weiteren Sitzung zusammen gestellt werden und nach Möglichkeit an den Gemeinderat weiter gegeben werden.

In der Zeit vom 28.12.15 bis 09.01.2016 finden keine Sprechstunden statt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung zu den bekannten Öffnungszeiten.

 

Beim Krenzenschein fällt es viel leichter, sein Herz zu öffnen, Probleme des Alltags zu vergessen und sich auf das zu konzentrieren, was uns wirklich wichtig im Leben ist: Liebe, Hoffnung und Menschlichkeit.

Ich wünsche auch Ihnen viele Momente, in denen sie im Schein einer Kerze die Möglichkeit finden, tief in sich zu gehen und vergessene Seiten in sich zu entdecken.

Die Weihnachtszeit ist voller wunderbarer Traditionen, der schönste Brauch aber ist das Aufstellen des Christbaumes. Am Heiligen Abend wird der Weihnachtsbaum gemeinsam festlich geschmückt. Bald lässt seine Schönheit, sein Glanz und sein Duft nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

Auch ich wünsche Ihnen zu Weihnachten, dass sie sich an all den herrlichen Bräuchen erfreuen und sich immer wieder in angenehmen Kindheitserinnerungen verlieren.

Gibt es etwas Schöneres, als an Weihnachten in die strahlenden Augen eines glücklichen Kindes zu blicken oder das fröhliche Lachen der Kleinen zu hören?

Ich wünsche Ihnen, dass sie immer wieder Momente finden, an denen sie aus vollem Herzen lachen können. Hören sie einfach auf das, was ihr Herz ihnen sagt und sie werden das Kind in sich wieder entdecken.

Weihnachten ist auch eine Zeit des Abschieds. Ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu und immer wieder schweifen die Gedanken zurück zu unvergesslichen Erlebnissen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie diesen Abschied mit einem weinenden und einem lachenden Auge vollziehen, in sehnsüchtiger Erinnerung an das Vergangene, aber auch in freudiger Erwartung auf das Kommende.

Heike Heinrich

Liebe Hundebesitzer,

Im Bereich der Haldenstraße und des Treppenaufgangs zur Kapellenstraße, kam es in den vergangenen Tagen zu einer erheblichen Verunreinigung des Gehwegs durch Hundekot.

Laut Polizeiverordnung hat der Halter oder Führer eines Hundes dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, Grün- und Erholunganlagen oder auf fremden Grundstücken verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

Bitte beachten Sie diese Verordnung.