Termine  

Keine Termine
   
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
   
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 89584
   

Seit der Neuordnung des Schulwesens schritt man allerorts in Vorderösterreich zur Verbesserung der Schulverhältnisse. In unmittelbarer Umgebung von Ehingen erbauten Orte eigene Schulhäuser, deren Kinder bisher in Ehingen die Schule besucht hatten. So wurde in Nasgenstadt 1784 ein „Normalschulhaus“ fertig gestellt und die Gemeinde löste sich von der Ehinger Schule los. Die Nasgenstadter hatten ihre Kinder 3 Jahre lang in die Ehinger Stadtschule geschickt und hierfür in jedem Jahr mit 36 fl den Ehinger Lehrern zur Erhöhung ihres Einkommens beigetragen.
Die Grundschule blieb bis zur Übernahme 1973, durch die Ehinger Schulen in Betrieb.

Schulklassen von 1927
Obere Reihe von links: Wilhelmine Stumpp, Wilhelm Wörz, Chrisostomus Kästle, Wendelin Bailer, Paul Schmid, Max Ruß, Wilhelm Schüßler; Theresia Schüßler 2. Reihe: Theresia Borst, Hans Stumpp, Anton Kiem, Martin Ströbele, Paul Ströbele, Anton Ströbele, Karl Schüßler, August Ströbele, Xaver Borst, Anna Götz 3. Reihe: Anton Steinle, Maria Kiem, Rosa Schüßler, Lina Kley, Pia Schüßler, Lina Ströbele, Maria Ersing, Gretel Ersing, Frida Ströbele 4. Reihe: Erhard Steinle, Elisabeth Kiem, Emilie Kästle, Josefine Ersing, Josefine Schüßler, Erhard Ströbele, Hildegard Schüßler, Alfons Borst. Flankiert von Pfarrer Klaus und Oberlehrer Schmid