Termine  

Keine Termine
   
September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
   
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 89584
   

Beitragsseiten

Privatwasserleitungsgenossenschaft

Unter Vorsitz des Schultheiß Kräutle, Gemeinderats Josef Bausenhart und Karl Bitterle wurde in den Monaten Oktober, November 1904 von 16 Bürgern und unter Einbeziehung er Fa. Schäffler Ulm die Erstellung einer Hochdruckwasserleitung mit einem Kostenaufwand von 6.600 Mark durchgeführt. Die Rohrleitung führte vom Quellenschacht unterhalb der Rosengärten zur Behausung des Fuchsloch.

Die Fertigstellung wurde im November mit einem Wasserfest gefeiert an dem sich die ganze Gemeinde beteiligte. Am frühen Morgen Tagwache mit Böllersalven; so dann Gottesdienst mit Frühschoppen; hierauf Mittagsmahl bei Mitglied Braig in der seinerzeitigen Wirtschaft „Zur Krone“.

Im November 1906 wurde die Privatwasserleitung wieder erweitert, so dass das Rohrnetz sich durch den ganzen Ort hinzieht und jedem Bürger mit der Wohltat eines gesunden und guten Wassers gedient war. 1907 machte es eine anhaltende Trockenheit nötig, eine weitere Quelle im Dezember einzuleiten.